Architektur

Energiekonzepte

Büro

Modernisierung Berninaweg 5, Chur

Auftraggeber: privat

Jahr der Sanierung: 2019

Leistungen: Projektierung, Bauleitung

Projektleitung: Matthias Stöckli

Das Einfamilienhaus am Berninaweg 5 in Chur befindet sich in einem Quartier aus den 50er Jahre, das von gleichartigen Gebäuden geprägt ist. Die lockere Gebäudedichte, die Bauweise und Materialisierung sind wichtige Merkmale des Quartiers und tragen wesentlich zur hohen Wohnqualität bei.
Durch die sanfte Fassadensanierung und die Neugestaltung der Zugänge wurde das Erscheinungsbild des 70 Jahre alten Einfamilienhauses aufgefrischt ohne den architektonischen Ausdruck bedeutend zu verändern.
Mit einem baubiologischen Dämmputz konnte der Dämmwert der Fassade einiges verbessert werden ohne die Proportionen sowie die Detailausbildung wesentlich zu verändern. Für den Deckputz hat man einen Besentrich mit eienr Korngrösse von 1.5mm ausgewählt. Das alte Holz der Dachuntersicht wurde gebürstet und einzelne Schindeln des Unterdaches sowie die Fensterläden ersetzt. Auf der Südwestseite des Daches wurde eine Fotovoltaikanlage installiert.
Im Innern wurde ein Teil es Schopfs in eine Garderobe umgebaut und ein Keller ist zu einem Büro ausgebaut worden. Um die Tragfähigkeit der Decken über dem Untergeschoss zu verbessern wurden diese mit Stahlträgern verstärkt.